Über uns

facettenreich, lebendig und interessant

Die Kulturarbeit des Kreises Stormarn

Die Kultur im Kreis Stormarn ist generationsübergreifende Grundlage für eine tolerante, offene Gesellschaft und schafft in einer wachsenden Kreisbevölkerung ein Gemeinschaftsgefühl. Wir freuen uns Teil dieser Gemeinschaft sein zu können und einen Beitrag zur wachsenden Stormarn-Identität liefern zu können.

Seit Anfang 2021 sind wir Stabsbereich Kultur des Kreises Stormarn. Das heißt, wir sind nun Landrat Dr. Henning Görtz direkt zugeordnet. Wir verstehen uns als Initiativgeber, Ideengeber, Berater, Netzwerk, Umsetzer und Koordinator verschiedenster Kultur-Projekte des Kreises. Die Politik beauftragt uns insbesondere durch den Schul-, Kultur- und Sportausschuss (SKSA) des Kreistages. Die enge und produktive Zusammenarbeit mit der Politik, den Kolleg:innen der Kommunen (auch interdisziplinär) sowie den Kulturschaffenden des Kreises lässt innovative aber auch bewährte Formate entstehen. Die Kulturarbeit des Kreises soll Identität stiften, Diskurse anregen und neue Perspektiven möglich machen - vor allem aber soll sie einen Beitrag zur kulturellen Teilhabe der Stormarnerinnen und Stormarner leisten.

Der SKSA hat im Dezember 2019 den Kulturentwicklungsplan (PDF) auf den Weg gebracht. In Diskursen wurde hier unsere zukünftige Arbeit über inhaltiche Fokussierung definiert, nun gilt es gemeinsam mit zahlreichen Akteur:innen den Plan mit Leben zu füllen. Mit Hilfe des KEP sind für unsere Arbeit sind zwei Schwerpunkte definiert:

Kulturelle Bildung

Kulturelle Bildung, in und außerhalb der Schule. Zugang zu qualitätsvollen und vielfältigen Kulturangeboten und die Möglichkeit eigenen kulturellen Schaffens sind elementar für Kenntnis und Verstehen von und Teilhabe an Gesellschaft.

Gemeinschaftsaufgabe

Wir verstehen Kultur als vielfach wirksam und daher bereichsübergreifende Gemeinschaftsaufgabe. Was heißt das? In unserem wirtschaftlich prosperierenden Kreis ist die Kultur ein wichtiger Standortfaktor.

Stormarns aktive Kulturszene wird neben den kommunalen und freien Akteur:innen vor allem bereichert, gelebt und geformt von kulturinteressierten Bürger:innen in Vereinen und Initiativen und einer Vielzahl von Kulturschaffenden, die auch in weiten Teilen der Metropolregion Hamburg aktiv sind. Sie alle bringen sich ein und sind Teil unserer facettenreichen Kulturszene mit urbanem und auch ländlichem Charakter. Alle tragen damit zu einer hohen Lebensqualität im Kreis bei. Die Städte, Gemeinden und der Kreis unterstützen diese kulturelle Vielfalt.

Weitere Informationen zum Stabsbereich Kultur gibt es auch auf der Internetseite des Kreises Stormarn

gruppenbild2

Das Team

Unser Team besteht aus sechs Mitarbeiterinnen, z.T. in Teilzeit arbeitend und weiteren Kolleg:innen, die auf Honorarbasis oder ehrenamtlich mit uns tätig sind.

Wir danken Nina Sophie Gekeler für die wunderbaren Mitarbeiterinnen Portraits!

portrait tanja

Tanja Lütje

Kreiskulturreferentin, Leitung Stabsbereich, Kulturentwicklung, Arbeitsgemeinschaft Stormarn kulturell stärken, Querschnittsaufgaben
t.luetje@kreis-stormarn.de
04531/1601448

portrait rabea

Rabea Breiner (zzt. in Mutterschutz)

Öffentlichkeitsarbeit, Kultur als Gemeinschaftsaufgabe, Kulturknotenpunkt 
r.breiner@kreis-stormarn.de
04531/1601817

portrait phatchi

Phatchanee Pan-Urang (Elternzeit Vertretung)

Öffentlichkeitsarbeit, Kultur als Gemeinschaftsaufgabe, Kulturknotenpunkt
p.pan-urang@kreis-stormarn.de
04531/1601817

portrait teresa

Teresa Krohn

Kulturelle Bildung
t.krohn@kreis-stormarn.de
04531/1601816

portrait karin

Karin Wulf

Verwaltungsmitarbeiterin Gemeinschaftsaufgabe, Kunstbesitz, Arbeitsgemeinschaft Stormarn kulturell stärken
k.wulf@kreis-stormarn.de
04531/1601434

portrait antje

Antje Roick

Verwaltungsmitarbeiterin kulturelle Bildung, Kultur und Schule, Figurentheater "Das Dschungelbuch"
a.roick@kreis-stormarn.de
04531/1601491

kis stoerer social media

Social Media

Angebote, Infos, Hintergründe, Einblicke oder Ausblicke, Netzwerke und kulturrelevante Neuigkeiten von uns gibt es auch auf facebook und Instagram:

Facebook Instagram