AndisIngolf4 v2

Community Magazin für die Kultur in Stormarn

Kultur schenkt neue Erfahrungen. Sie kann ein Lächeln aufs Gesicht, eine Melodie ins Ohr zaubern, Wissen vermitteln, differenzierte Sichtweisen befördern und sogar Impulse für neue Handlungshorizonte setzen.

Trompeter Ingolf Burkhardt (r.) und Kantor Andis Paegle in der Bargteheider Kirche © Martina Weber

Pilotprojekt

Mit seinem neuen Projekt Community-Journalismus eröffnet der Stabsbereich Kultur im Kreis Stormarn einen solchen Handlungshorizont. Denn es geht um nichts Geringeres als die direkte Beteiligung der Bürger an der Gestaltung des kulturellen Lebens.

Ein Experiment. Kreiskulturreferentin Tanja Lütje sagt: „Das Angebot richtet sich an alle Stormarnerinnen und Stormarner. Wir wollen sie dafür begeistern, Kultur aktiv zu leben, sich mit eigenen Themen einzubringen und Ideen in die Tat umzusetzen.“ 

Wie das im Ergebnis aussieht, illustrieren erste Beiträge im Community-Magazin auf www.kultur-stormarn.de. Sie informieren über aktuelle Kultur, bieten Anregungen, Unterhaltung und Freizeittipps. Die Themen sind aus einer Gemeinschaft kulturaffiner Menschen heraus entstanden und werden in unterschiedlichen Formaten – Texten, Videos, Bildergalerien, Podcasts und weitere - medial aufbereitet.

„Das Projekt ist ein Baustein des Gesamtkonzeptes zur Erarbeitung einer digitalen Strategie für den Kreiskulturbereich“, erläutert Tanja Lütje. „Wir gehen einen Schritt weiter und hin zur Mitgestaltung.“ Durch die Initiation eines Diskurses der aktuellen Kultur solle diese auf eine breitere Basis gestellt werden. Das Online-Community-Magazin biete einen geschützten Raum im Netz, wo all das künftig möglich sei.

Derzeit läuft die Testphase, wobei der Fokus auf Familien mit Kindern liegt. Weitere Gruppen wie junge Erwachsene oder Senioren sollen hinzukommen, ebenso neue Funktionen wie das Verfassen von Kommentaren.

SichtTrompeter

Musiker Andis Paegle und Studentin Valeria Raido bei den Dreharbeiten in der Bargteheider Kirche © Ingolf Burkhardt

Jetzt wird's kreativ: Jingles

Welche innovativen Ideen und künstlerische Kollaborationen aus dem Projekt heraus entstehen können, zeigt das Vorhaben der Musiker Andis Paegle und Ingolf Burkhardt. Sie haben sich in der Bargteheider Kirche getroffen, um Jingles für das Community-Magazin einzuspielen. Kurze, einprägsame Melodien, wie sie beispielsweise im Programm von NDR Info verwendet werden. Die Studentinnen Martina Weber und Valeria Raido filmten das Treffen.

Raido sagt: „Wir hoffen, dass wir aus dem Material ein schönes Making-of-Video fürs Magazin schneiden können, damit man miterleben kann, wie so etwas entsteht.“ Weber sagt: „Es war spannend zu sehen, wie die Musiker miteinander interagieren. Die Impros waren wirklich beeindruckend - einige Melodien geistern mir immer noch im Kopf herum.“ 

Paegle spielte E-Piano oder Truhenorgel, Trompeter Burkhardt mal mit offenem Instrument oder Dämpfer, auch ein Flügelhorn kam zum Einsatz. Mit einem Schmunzeln sagt Paegle: „Wir haben versucht, einen Stormarn-Klang zu kreieren.“ Burkhardt sagt: „Wir ergänzen uns, sind beide neugierig und Neuem gegenüber aufgeschlossen.“ Sie wollten mit der Aktion die lokale Kultur und den gemeinschaftlichen Ansatz des Projektes unterstützen. Im Ergebnis drei Jingles, zwei Improvisationen - und eine Bereicherung für alle.  

20210401 153912

Letizia (6) beim Hasen-Basteln © Krista Feldmann

Die sechs Jahre alte Bargteheiderin Letizia profitiert ebenfalls von dem Projekt Community-Journalismus: Sie hat auf der Magazin-Website den niedlichen Hasen von Künstler Tom Stellmacher zum Nachbasteln entdeckt und sich gleich an die Arbeit gemacht. Die Beispiele zeigen, dass Community-Journalismus Vorteile für Macher wie Nutzer bietet, Vernetzungen und zahlreiche Synergieeffekte entstehen. Kreiskulturreferentin Lütje: „Das Projekt lebt von der Vielfalt. Jede Mitarbeit, Anregung oder Kritik ist willkommen.“

Jingles

Wer sich anhören will, wie so ein Jingle klingt, kann sich im Folgenden Beispiele anhören.
Insgesamt haben Andis Paegle und Ingolf Burkhardt bei ihrem Treffen 16 Jingles und Untermalungen aufgenommen.
Zwei kürzere Jingles aus dem Repertoire gibt's hier als Audiodatei:

Stormarn-Jingle 1

Stormarn-Jingle 2

 

Making-Of

Dieses Video der beiden Studentinnen Valeria Raido und Martina Weber zeigt die Zusammenarbeit der beiden Berufsmusiker Ingolf Burkhardt und Andis Paegle. Es vermittelt einen Eindruck von der kreativen Atmosphäre, in der die Jingles und Improvisationen für unser Community-Magazin entstanden sind.

Feedback & Soziale Netzwerke

Das Community Magazin lebt von eurer Beteiligung. Wir freuen uns über jedes Feedback. Teilt unsere Inhalte mit euren Freunden!

 

Zum Feedback-Formular

Auf Facebook teilen