< Stormarn vernetzt

Forum kulturelle Bildung

1. Forum für kulturelle Bildung September 2020

Programm Stormarn vernetzt – 1. Forum für kulturelle Bildung September 2020 (PDF)

Als Auftakt zur Vernetzung im Bereich kulturelle Bildung in Stormarn fand im September 2020 das erste Netzwerktreffen „Stormarn vernetzt – Forum Kulturelle Bildung“ als digitale Veranstaltung statt.

Das Team des Stabsbereich Kultur hatte zusammen mit der Kreisfachberaterin für kulturelle Bildung ein Rahmenprogramm von Impulsvorträgen, Best Practice-Beispielen und Informationen zu möglichen Kooperationspartnern und unterschiedlichen Fördermöglichkeiten mit Raum für Austausch und Ideen erarbeitet.

Teilgenommen haben rund 70 Akteur:innen und Interessierte. Zentrales Thema war neben dem Projekt des Gesamtkonzepts für den Kreis die verschiedenen Möglichkeiten des Sichtbarmachens der aktuellen kulturellen Bildungslandschaft in Form einer digitalen Projektplattform.

So stellte Dörte Nimz, LAG Kinder- und Jugendkultur, die Hamburger Online-Plattform vor, auf der Kulturschaffende und Kulturinstitutionen sich selbst und ihre konkreten Angebote für Schulen, Kitas und die offene Kinder- und Jugendarbeit präsentieren. Ingo Schlünzen, Fachberater für Kulturelle Bildung in Neumünster, sprach über Funktionen und Effekte der Projektdatenbank für Kulturelle Bildung und berichtete über das Konzept der Kulturschule. Anschließend skizzierte das Team des Stabsbereich Kultur die Idee einer digitalen Datenbank „Kulturelle Bildung“ für den Kreis Stormarn.

Die Möglichkeit zum Austausch und ersten Kennenlernen der Angebote, Institutionen und Akteur:innen mit dem gemeinsamen Ziel des Sichtbarmachens der kulturellen Bildungslandschaft in Stormarn wurde dankbar angenommen und mit Leben gefüllt.

Entstanden ist ein Padlet als erster Grundstein für die „Projektentwicklungsdatenbank Kulturelle Bildung in Stormarn“, auf dem weiter aufgebaut wird (bitte scrollen!).

Mit Padlet erstellt

 Programm Stormarn vernetzt - 1. Forum für kulturelle Bildung September 2020

2. Forum für kulturelle Bildung Mai 2021

Nachdem das erste Forum in der Reihe „Stormarn vernetzt“ sich an Akteur:innen und Institutionen kultureller Bildung in Stormarn richtete, wurde im Mai 2021 die zweite Veranstaltung der Reihe als digitale Workshopveranstaltung mit Vertreter:innen des Schul-, Sport-, Kultur- und Jugendausschuss umgesetzt.

Das Team des Stabsbereich Kultur, Kreisfachberaterin und Vertreter:innen des Büchereivereins Schleswig Holstein organisierten erstmals gemeinsam einen Wissenstransfer mit den Zielen, das Konzept der Fahrbücherei F11 in Stormarn als wichtigen außerschulischen Bildungsort im ländlichen Raum Stormarns zu schärfen und das für 2022 geplante neue Fahrzeug in der Planung an diese Bedarfe anzupassen.

Claudia Knauer, Verband deutscher Büchereien Nordschleswig, lieferte Einblicke in die dänische Bibliotheksarbeit und das Konzept der „offenen Bücherei“. Sebastian Piatza erzählte von der Arbeit des fahrenden Kunst- und Designlabors „Fabmobil“, aktueller Preisträger des „Kulturlichter-Preis für kulturelle Bildung“, die Interessierte in den ländlichen Räumen der Oberlausitz mit Workshops zu Kreativtechnologien versorgen. Dazu (Fahr-)Büchereien als Dritte Orte zu denken, luden die darauf folgenden Beiträge über das Projekt „Fahrbücherei Hoch3“ im Kreis Rendsburg-Eckernförde sowie Input von Aat Voss zum Projekt sowie zu dem Konzept des Dritten Ortes ein.

3. Denklabor KUBI

Im Jahr 2022 wurde zur kollaborativen Entwicklung eines Gesamtkonzeptes Kulturelle Bildung in Stormarn ein externes Steuerungsgremium eingeladen, um wichtige Themen gemeinsam mit den Akteur:innen vor Ort mit zu denken.

Teilgebende sind kulturaktive Personen aus den Bereichen VHS, Bibliothek, Musik, Bildende Kunst, Kreisjugendring, Fahrbücherei, Kita, Schule und Berufsschule in Stormarn. Auch Soloselbständige Künstler:innen nehmen teil.

2022
April: Kick-Off "Ein Gesamtkonzept für den Kreis Stormarn entsteht"
Juni: "Stationen  einer Kulturellem Bildungsbiografie" in Kooperation mit dem Netzwerk für Frühkindliche Kulturelle Bildung
November: "Kulturelle Bildung und Nachhaltigkeit" mit Impulsbeitrag von Bianca Bennemann Stiftung Umwelt und Entwicklung

Im Jahr 2023 stehen Themen wie Diversität, Demokratie, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Projektmanagement auf der Agenda.

Wer sich engagieren und teilnehmen möchte, kann sich gerne unter kulturellebildung@kreis-stormarn.de melden. Die Treffen finden zweimal jährlich online statt.